Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.

Innenraumfarbe weiß Caparol CapaMaXX

Artikelnummer: 324

• Caparol CapaMaXX
• Innenraumfarbe, Neuware
• Deckkraftklasse: 1
• Nassabriebklasse: 2
• Glanzgrad: stumpfmatt
• abtönbar
• Gebindegrössen: 2,5L, 5L, 12,5L

Grundpreis: 5,70 €/l
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

CapaMaXX Dispersionsfarbe

Eine hochdeckende Innenfarbe mit optimalen Verarbeitungseigenschaften. Erzeugt eine tuchmattte Oberfläche.
Geeignet im Innenraum für Wand- und Deckenanstriche.
Nassabriebklasse: 2
Deckvermögen: Klasse 1
Es handelt sich um eine Kunststoffdispersionsfarbe nach DIN 55945.
CapaMaXX ist abtönbar.

Passendes Zubehör:
Farbwalze: https://www.heimbauprofi.de/topline-short-farbwalze.html 
Walzenbügel: https://www.heimbauprofi.de/arbeitsmittel/malerwerkzeuge/grip-farbwalzenbuegel.html
MalerAcryl: https://www.heimbauprofi.de/ottoseal-a-205-acryl-dichtstoff-310-ml-weiss.html

Eigenschaften:
  • emissionsminimiert und lösemittelfrei
  • frei von foggingaktiven Substanzen
  • wasserverdünnbar, umweltschonend und geruchsarm
  • weichmacherfrei
  • diffusionsfähig

Geeignete Untergründe:
Die Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein.
VOB, Teil C, DIN 18363, Abs. 3. beachten.

Beschichtungsaufbau:
Ein satter, gleichmäßiger Anstrich mit CapaMaXX mit maximal 5 % Wasser verdünnt. Auf
kontrastreichen Flächen kann ein vorheriger Grundanstrich, mit max. 10 % Wasser verdünnt,
erforderlich sein. Auf unterschiedlich saugenden Untergründen ein Grundanstrich mit CaparolHaftgrund.
Für die Herstellung strukturarmer Oberflächen CapaMaXX gleichmäßig auflegen und nach einer
kurzen Ablüftphase mit Caparol FeinRoller sanft nachrollen.

Glanzgrad: stumpfmatt
Trocknungszeit: 4-6h bei 20°C

Inhalt:    2,5 Liter
                5 Liter
           12,5 Liter

Untergrundvorbereitung:

Putze der Mörtelgruppe PII u. PIII/Druckfestigkeit nach DIN EN 998-1 mit mind. 1,5 N/mm2:
Feste, normal saugende Putze ohne Vorbehandlung beschichten. Auf grob porösen und saugenden Putzen
ein Grundanstrich mit CapaSol RapidGrund oder CapaSol Konzentrat.

Gipsputze der Mörtelgruppe PIV/Druckfestigkeit nach DIN EN 13279 mit mind. 2 N/mm²:
Ein Grundanstrich mit HaftGrund EG. Gipsputze mit Sinterhaut schleifen, entstauben, Grundanstrich
mit Dupa-Putzfestiger

Gipsbauplatten: Auf saugenden Platten ein Grundanstrich mit CapaSol RapidGrund oder CapaSol
Konzentrat. Auf stark verdichteten, glatten Platten ein haftvermittelnder Grundanstrich mit HaftGrund
EG.

Gipsplatten (Gipskartonplatten): Spachtelgrate abschleifen. Weiche Gipsspachtelstellen mit DupaPutzfestiger festigen.
Ein Grundanstrich mit HaftGrund EG, CapaSol RapidGrund oder CapaSol
Konzentrat. Bei Platten mit wasserlöslichen, verfärbenden Inhaltsstoffen ein Grundanstrich mit Caparol
AquaSperrgrund. BFS-Merkblatt Nr. 12 beachten.

Beton: Evtl. vorhandene Trennmittelrückstände sowie mehlende, sandende Substanzen entfernen.

Porenbeton: Ein Grundanstrich mit Capaplex, 1 : 3 mit Wasser verdünnt.

Kalksandstein- und Ziegelsichtmauerwerk: Ohne Vorbehandlung beschichten.

Tragfähige Beschichtungen: Matte, schwach saugende Beschichtungen direkt
überarbeiten. Glänzende Oberflächen und Lackbeschichtungen anrauen. Ein Grundanstrich mit
HaftGrund EG.

Nicht tragfähige Beschichtungen: Nicht tragfähige Lack- und Dispersionsfarben- oder
Kunstharzputz-Beschichtungen entfernen. Auf schwach saugenden, glatten Flächen ein Grundanstrich
mit Haftgrund EG. Auf grob porösen, sandenden bzw. saugenden Flächen ein Grundanstrich
mit CapaSol RapidGrund. Nicht tragfähige Mineralfarben-Beschichtungen mechanisch entfernen und
die Flächen entstauben. Ein Grundanstrich mit Dupa-Putzfestiger.

Leimfarbenanstriche: Grundrein abwaschen. Ein Grundanstrich mit Dupa-Putzfestiger.

Ungestrichene Raufaser-, Relief- oder Prägetapeten aus Papier: Ohne Vorbehandlung
beschichten.

Nicht festhaftende Tapeten: Restlos entfernen. Kleister und Makulaturreste abwaschen.
Grundanstrich mit Dupa-Putzfestiger

Schimmelbefallene Flächen: Schimmel- bzw. Pilzbefall durch Nassreinigung entfernen. Flächen mit
Capatox bzw. FungiGrund durchwaschen und gut trocknen lassen. Grundanstrich je nach Art und Beschaffenheit des Untergrundes. Bei stark befallenen Flächen eine Schlussbeschichtung mit Indeko-W,
Malerit-W oder Fungitex-W ausführen. Hierbei sind die gesetzlichen und behördlichen Vorschriften (z.
B. die Biostoff- und die Gefahrstoffverordnung) zu beachten.

Flächen mit Nikotin-, Wasser-, Ruß- oder Fettflecken: Nikotinverschmutzungen sowie Ruß- oder
Fettflecken mit Wasser unter Zusatz fettlösender Haushaltsreinigungsmittel abwaschen und gut
trocknen lassen. Abgetrocknete Wasserflecken trocken durch Abbürsten reinigen. Ein absperrender
Grundanstrich mit AquaSperrgrund. Auf stark verschmutzten Flächen die Schlussbeschichtung mit
Aqua-inn Nº1 vornehmen.

Holz- und Holzwerkstoffe: Mit den wasserverdünnbaren, umweltschonenden Capacryl Acryl-Lacken
oder Capacryl PU-Lacken beschichten.

Kleine Fehlstellen: Nach entsprechender Vorarbeit mit Caparol-Akkordspachtel nach Verarbeitungsvorschrift ausbessern und gegebenenfalls nachgrundieren.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.